Anja

Spontane Leute wie Anja mag ich! Als es im August an ein paar Tagen etwas geregnet hat, wurden mir zwei oder drei Shootings abgesagt. Einerseits kann ich es verstehen, aber andererseits sieht man den Regen oft garnicht auf den Bildern. Und selbst wenn – auf meinem Blog gibt es den ein oder anderen Beweis, dass der Regen den Bildern sogar noch einen besonderen Touch verleiht. Jedenfalls hatte ich auf meiner Facebookseite einen Beitrag dazu verfasst, dass ich es schade finde und nun Zeit hätte, wenn jemand Lust auf ein Shooting hat.

Anja hat sich spontan gemeldet und einen Termin für den nächsten Tag ausgemacht. Wir sind kurzerhand nach Ludwag in den Steinbruch gefahren und tobten uns aus: verschiedene Outfits – von zugeknöpft bis freizügig – an verschiedenen Orten. Mal in der Felswand, mal ganz oben auf dem Felsen, mal am Wasser, mal zwischen den Bäumen – der alte Steinbruch gibt so viel her! Ich bin da einfach so gerne, weil man meistens ungestört und für sich ist. Der Natur überlassen ist er ein wunderschöner Ort, um einfach mal die Gedanken frei zu bekommen und seine Ruhe zu haben. Oder eben in Ruhe zu Fotografieren. Ich hoffe, dass irgendwann auch wieder so viel Wasser in dem kleinen See ist, wie man es auf alten Bildern bei Google finden kann!

Anja hat das ganz wunderbar gemacht: ich mag die Bilder am Anfang so gerne, wo sie wegläuft und ihre Jacke bzw. später die Bluse auszieht – da steckt so viel Ausdruck drin! Aber genauso fand ich es interessant, an der Felswand zu experimentieren oder am Ende mal alles von oben zu sehen. Und die Outfits geben dem Ganzen nochmal nen besonderen Pepp! Was sagt ihr zu den roten Schuhen? 🙂